Häufig gestellte Fragen

1. Welche Dokumente werden für die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff benötigt?
Sie brauchen einen Reisepass, der noch mindestens 12 Monate bei Einstieg gültig ist. Für Routen, die US-amerikanische Häfen anlaufen, müssen Sie ein C1/D Vida bei der US-Botschaft in Ihrem Heimatland beantragen. Gerne erhalten Sie von uns bei einer Einstellungszusage dazu weitere Informationen.

Zusätzlich benötigen Sie ein polizeiliches Führungszeugnis. Die meisten (Hochsee-)Reedereien verlangen außerdem ein STCW95-Zertifikat.

2. Was ist ein STCW-Zertifikat?
STCW steht für “Standards of Training, Certification and Watchkeeping for Seafarers”. Das internationale Übereinkommen regelt Standards für Seeleute. Ein STCW-Zertifikat ist die Befähigung, an Bord eines Schiffes arbeiten zu dürfen.

Alle Besatzungsmitglieder die im Servicebereich eines Passagier- bzw. Kreuzfahrtschiffes eine Tätigkeit ausüben, müssen eine anerkannte Grundausbildung für den Dienst auf Fahrgastschiffen nachweisen. Diese beinhaltet mindestens:

  • A-V/2 (1)            Führung von Menschenmengen
  • A-V/2 (2)            Fahrgastsicherheitsausbildung
  • A-VI/1 (2.1.1)     persönliche Überlebenstechniken
  • A-VI/1 (2.1.2)     Brandverhütung und Brandbekämpfung
  • A-VI/1 (2.1.3)     Grundlagen der Ersten Hilfe
  • A-VI/1 (2.1.4)     persönliche Sicherheit und soziale Verantwortung
  • A-VI/6 (4, 6)       Grundkenntnisse in der Gefahrenabwehr auf dem Schiff

Alle Personen, die einer Sicherheitsrolle an Bord zugewiesen sind, Kapitäne, nautische und technische Offiziere, Ingenieure, oder dem Schiffsbesatzungszeugnis unterliegen, tragen eine hohe Verantwortung für eine große Anzahl von Menschen, bedeutende Sachwerte sowie der Umwelt gegenüber. Sie müssen weitere Kurse absolvieren, u. a. den Crowd and Crisis Management – Vollkurs, der zusätzlich beinhaltet:

  • A-V/2 (3) Krisenbewältigung und menschliches Verhalten
  • A-V/2 (4) Fahrgastsicherheit, Ladungssicherheit und Widerstand des Schiffskörpers

Die Kurse werden z. B. vom S.T.A.R. Service Office in Rostock angeboten.

3. Was bedeutet USPH?
USPH steht für „United States Public Health“ und meint Standards des US-Gesundheitsministeriums für die Hygiene an Bord. Regelmäßig werden Schiffe in amerikanischen Häfen entsprechend kontrolliert.

4. Welche Gesundheitsanforderungen werden für die Arbeit auf einem Kreuzfahrtschiff gestellt?
Wenn Sie ein Arbeitsangebot erhalten haben, müssen Sie eine medizinische Untersuchung durchlaufen. Einige Reedereien haben dafür eigene Schiffsärzte. Abhängig von der jeweiligen Reederei gibt es sehr unterschiedliche Anforderungen an die medizinische Untersuchung. Einige Reedereien und Routen verlangen außerdem spezielle Impfungen (z. B. Gelbfieber-Impfung). In den meisten Fällen müssen Sie die Kosten der Untersuchung selber tragen. Einige Reedereien erstatten die Kosten, sobald Sie Ihren Vertrag angetreten haben.

5. Wie sieht die Krankheitsversorgung an Bord aus? Bin ich krankenversichert?
In der Regel steht Ihnen an Bord eine medizinische Versorgung kostenfrei zur Verfügung. Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung wird trotzdem dringend empfohlen, denn nicht alle Behandlungen sind inkludiert (z. B. Zahnarzt, Augenarzt, andere Spezialisten). Ebenso sind Behandlungen von Vorerkrankungen von der kostenfreien Grundversorgung ausgeschlossen.

6. Wer übernimmt die An- und Abreisekosten zum bzw. vom Schiff?
Das ist abhängig von der Reederei und auch der Position. Die meisten Reedereien organisieren und bezahlen die An- und Abreise nachdem der erste Vertrag erfüllt wurde.

7. Sind Unterkunft und Verpflegung kostenfrei für Crewmitglieder?
Ja, beides wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

8. Wie sehen die Unterkünfte an Bord aus?
Die Unterkünfte variieren von Reederei zu Reederei und sind abhängig von der jeweiligen Jobposition. Meistens teilen sich zwei Personen eine Kabine. Für mittlere, höhere und Top-Management Positionen steht in der Regel Einzelkabinen zur Verfügung.

9. Werden Uniformen an Bord gestellt? Welche Kleidung bringe ich mit?
Uniformen werden von der Reederei an Bord gestellt – entweder kostenfrei oder gegen eine Gebühr. Zusätzlich sollten Sie ein bis zwei Sets privater Arbeitskleidung entsprechend Ihrer Position mitzubringen. Eigene Schuhe sollten Sie ebenfalls mitbringen.
Wenn Sie im Entertainmentbereich arbeiten, empfiehlt es sich, auch Abendgarderobe mitzubringen.

10. Wie lang sind die Verträge?
Das ist abhängig von Reederei und Position. Die meisten Verträge laufen sechs Monate.

11. Kann ich meine Sachen an Bord waschen?
In der Wäscherei wird Ihre Uniform kostenfrei gewaschen. Ihre privaten Sachen können Sie gegen Gebühr (Crewrabatt) waschen lassen oder in einem entsprechenden Mitarbeiterbereich selber waschen, trocken und bügeln.

12. Muss ich meine eigene Bettwäsche und eigenen Handtücher mitbringen?
Nein, alles wird an Bord gestellt.

13. Gibt es Einkaufsmöglichkeiten an Bord?
Ja. Auf größeren Schiffen können Crewmitglieder Lebensmittel, Getränke, Tabakwaren, Kosmetik und Snacks zu reduzierten Preisen einkaufen.

14. Welche Einrichtungen und Erholungsbereiche gibt es für Crewmitglieder an Bord?
Auf den meisten Schiffen gibt es ein Crew-Gym, eine Joggingstrecke, eine Crew-Bar und einige haben sogar ein Crew-Deck, auf dem Sie Ihre Freizeit genießen können.

15. Woher kommen meine Kollegen?
Aus der ganzen Welt. Sie werden Kollegen und Freunden aus über 50 Nationen kennenlernen.

16. Wie lang ist ein normaler Arbeitstag?
Generell arbeiten Sie zwischen 10 und 13 Stunden pro Tag abhängig von Ihrer Position und der Schichtplanung.

17. Wie viele Tage pro Woche muss ich arbeiten?
Sie arbeiten sieben Tage pro Woche für die gesamte Vertragsdauer.

18. Bleibe ich während der Vertrages auf einem Schiff oder muss ich wechseln?
In der Regel bleiben Sie für den gesamten Vertrag auf einem Schiff. Ein Wechsel auf ein anderes Schiff findet nur in Ausnahmefällen statt.

19. Kann ich das Schiff in Häfen verlassen?
Wenn Sie nicht im Dienst sind, können Sie Ihre Freizeit nutzen, um das Schiff zu verlassen und die verschiedenen Länder zu erkunden. Ihr Dienstplan ist abhängig von Ihrer Position und dem Schichtplan.

20. Darf ich an Bord rauchen?
Ja, aber nur in entsprechend gekennzeichneten Bereichen.

21. Gibt es eine vegetarische Verpflegung an Bord?
Ja, in der Regel wird auch vegetarische Verpflegung angeboten.

22. Wie kann ich mit meiner Familie und meinen Freunden in Kontakt bleiben?
Sie können den Crew Purser nach der Telefon- und Faxnummer sowie die Mail-Adresse des Schiffs fragen. Auf den meisten Schiffen steht Internet zur Verfügung. In fast jedem Hafen gibt es Interneteinrichtungen in Hafennähe. Bei der Nutzung Ihres Smartphones achten Sie auf die gegebenenfalls anfallenden Gebühren im Ausland.

23. Können mich meine Familie und meine Freunde an Bord besuchen?
Einige Reedereien bieten spezielle Raten und Konditionen für Familie und Freunde an.

24. Wie viel Gepäck kann ich mitbringen?
Üblicherweise reisen Sie mit einem sogenannten Semmannsticket, mit dem Sie ca. 40 kg Gepäck mit sich nehmen können. Generell empfiehlt es sich, mit Reisetaschen zu reisen, da Koffer in der kleinen Kabine schwer zu verstauen sind.