Frequently Asked Questions

Erforderliche Dokumente?

Es wird ein Reisepass benötigt, der bei Einstieg mindestens 12 Monate gültig sein muss. Für Routen, die US-amerikanische Häfen anlaufen, wird die Vorlage eines C1/D Visum verlangt, welches bei der US-Botschaft im Heimatland beantragt wird.

Dauer der Arbeitsverträge?

Die Vertragsdauer liegt zwischen 4 und 6 Monaten im Hochseekreuzfahrtbereich. Im Flusskreuzfahrtbereich erhält man einen Saisonvertrag, in der Regel von März bis November.

Generelle Arbeitszeiten?

In der Regel betragen die Arbeitszeiten 10 bis 12 Stunden pro Tag an 7 Tagen in der Woche.

STCW-Zertifikat?

STCW steht für “Standards of Training, Certification and Watchkeeping for Seafarers”. Das internationale Übereinkommen regelt Standards für Seeleute. Ein STCW-Zertifikat ist die Befähigung an Bord eines Schiffes arbeiten zu dürfen.

Alle Besatzungsmitglieder die im Servicebereich eines Passagier- bzw. Kreuzfahrtschiffes eine Tätigkeit ausüben, müssen eine anerkannte Grundausbildung für den Dienst auf Fahrgastschiffen nachweisen. Diese beinhaltet mindestens:

  • A-V/2 (1)            Führung von Menschenmengen
  • A-V/2 (2)            Fahrgastsicherheitsausbildung
  • A-VI/1 (2.1.1)     persönliche Überlebenstechniken
  • A-VI/1 (2.1.2)     Brandverhütung und Brandbekämpfung
  • A-VI/1 (2.1.3)     Grundlagen der Ersten Hilfe
  • A-VI/1 (2.1.4)     persönliche Sicherheit und soziale Verantwortung
  • A-VI/6 (4, 6)       Grundkenntnisse in der Gefahrenabwehr auf dem Schiff

Alle Personen, die einer Sicherheitsrolle an Bord zugewiesen sind, Kapitäne, nautische und technische Offiziere, Ingenieure, oder dem Schiffsbesatzungszeugnis unterliegen, tragen eine hohe Verantwortung für eine große Anzahl von Menschen, bedeutende Sachwerte sowie der Umwelt gegenüber. Sie müssen weitere Kurse absolvieren, u. a. den Crowd and Crisis Management – Vollkurs, der zusätzlich beinhaltet:

  • A-V/2 (3) Krisenbewältigung und menschliches Verhalten
  • A-V/2 (4) Fahrgastsicherheit, Ladungssicherheit und Widerstand des Schiffskörpers

Die Kurse werden vom S.T.A.R. Maritime in Rostock angeboten.

Gesundheitsanforderungen?

Nach Erhalt eines Arbeitsangebotes, wird eine medizinische Untersuchung durchlaufen. Einige Reedereien verlangen zusätzlich spezielle Impfungen (z. B. die Gelbfieber-Impfung).

Krankenversicherung?

Reedereien sind hierzu verpflichtet.

An- und Abreisekosten?

Diese werden in der Regel von den Reedereien übernommen.

Unterkunft und Verpflegung?

Sind grundsätzlich kostenfrei.

Art der Unterkunft?

Die Unterkünfte variieren von Reederei zu Reederei und sind abhängig von der jeweiligen Position an Bord.

Uniform?

In der Regel werden die Uniformen gestellt.